Faltenbalg am Aufstelldach tauschen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus T3-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Einbauen)
(Einbauen)
Zeile 33: Zeile 33:
 
  - Faltenbalg anpassen und an den vier Ecken mit Heftklammern an den Holzrahmen anheften.
 
  - Faltenbalg anpassen und an den vier Ecken mit Heftklammern an den Holzrahmen anheften.
 
  - Faltenbalg straffgezogen von der Mitte her zu den vier Ecken hin an dem Holzrahmen mit Heftklammern befestigen.
 
  - Faltenbalg straffgezogen von der Mitte her zu den vier Ecken hin an dem Holzrahmen mit Heftklammern befestigen.
  - Vier Plastikstreifen zuschneiden:
+
  - Vier Plastikstreifen zuschneiden: zwei Plastikstreifen von 2200 mm Länge, zwei Plastikstreifen von 1150 mm Länge
zwei Plastikstreifen von 2200 mm Länge
 
zwei Plastikstreifen von 1150 mm Länge
 
 
  - Plastikstreifen erwärmen (z. B. Warmwasserbad).
 
  - Plastikstreifen erwärmen (z. B. Warmwasserbad).
 
Hinweis:
 
Hinweis:

Version vom 24. Juli 2021, 11:21 Uhr

Hier mal eine Abschrift des Textes aus dem VW-Reparaturleitfaden

FALTENBALG (California und Joker 1985 -->) AUS- UND EINBAUEN

Ausbauen

Hinweis: - Der Faltenbalg Iässt sich nur bei ausgebautem Aufstelldach auswechseln,

- Soll der Faltenbalg nicht wieder verwendet werden, wird er zweckmäßigerweise vor dem Ausbau des Aufstelldaches kurz über dem Fahrzeugdach abgeschnitten, weil dann die Schrauben der Befestigungsschienen am Dachrahmen besser zugänglich sind.
- Aluminium-Schienen ringsherum abschrauben und abnehmen.
- Faltenbalg - nach dem Herausziehen der Heftklammern - abnehmen.

A c h t u n g ! Beim Abnehmen des Faltenbalges darauf achten, da0 die Holzklötzchen (8x8x10 mm) nicht verloren gehen. Bei der Montage des Faltenbalges werden die Heftklammern in diese Holzklötzchen geheftet.'

Einbauen

- Faltenbalg anpassen und mittig vorn anheften. Zu den beiden vorderen Ecken hin gleichmäßig spannungsfrei straff ziehen und anheften.

Hinweis: Die Faltenbalgnähte liegen auf den Längsseiten, ca. 35 mm von den Ecken.

- Faltenbalg zu den hinteren Ecken gleichmäßig spannungsfrei straff ziehen und anheften.
- An den Längsseiten und an der Rückseite zusätzlich in der Mitte

anheften.

- Faltenbalg mit den Schienen verschrauben, darauf achten, daß die Einlegeschnur in der Führungsnut des Aufstelldaches mittig liegt.

Hinweis: Die Schienen immer von der Mitte ausgehend, zu den Ecken hin, verschrauben.

FALTENBALG (Joker --> 1984) AUS- UND EINBAUEN

Ausbauen

Hinweis: - Der Faltenbalg Iässt sich nur bei ausgebautem Aufstelldach auswechseln,

- Soll er nicht wieder verwendet werden, wird er zweckmäßigerweise vor dem Ausbau des Daches kurz über dem Fahrzeugdach abgeschnitten, weil dann die Schrauben der Befestigungsschienen besser zugänglich sind.
- Schutzkappen von den sechs Sechskantmuttern abheben.
- Griffschale - 2 - abschrauben und abnehmen.
- Stützarme abschrauben, abnehmen und Flachrundschrauben aus dem Aufstelldach herausdrücken.
- Plastikstreifen zusammen mit den Heftklammern aus dem Holzrahmen herausziehen.
- Faltenbalg nach dem Herausziehen der Heftklammern aus dem Holzrahmen abnehmen.

Einbauen

- Faltenbalg anpassen und an den vier Ecken mit Heftklammern an den Holzrahmen anheften.
- Faltenbalg straffgezogen von der Mitte her zu den vier Ecken hin an dem Holzrahmen mit Heftklammern befestigen.
- Vier Plastikstreifen zuschneiden: zwei Plastikstreifen von 2200 mm Länge, zwei Plastikstreifen von 1150 mm Länge
- Plastikstreifen erwärmen (z. B. Warmwasserbad).

Hinweis: Die Gesamtlänge wird durch Ziehen des plastischen Materials hergestellt, nachdem jeweils ein Ende des Plastikstreifens an dem Holzrahmen mit Heftklammern festgeheftet wurde.

- Plastikstreifen durch Heftklammern mit Holzrahmen und Faltenbalg verbinden.

Hinweis: Wird nur die Dachhaube ersetzt, sind die Fliegengaze im Bereich der Verstärkungssicken anzubringen.

Ende des bearbeiteten Zitates.

Und ein weiterer Hinweis. Wenn man des Dach für die Befestigung des Balges nicht ganz aufstellt sondern mit einer Latte abstützt, dann spannt der Stoff nicht auch noch nach oben.