Federn

Aus T3-Pedia
Version vom 7. Juni 2021, 12:22 Uhr von Neujoker (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Beitrag werden Federdaten angegeben, die hauptsächlich für die Modifikation bzw. zumeist Höherlegung eines Syncro relevant sind.
Inhaltlich finden sich leider einige Verstümmellungen, da er nur unvollständig aus dem früheren IG-Syncro 16" Wiki gerettet werden konnte. Zwischenzeitlich konnten 2 Schaubilder gefunden werden.

Federarten.jpg

Schaubild der verschiedenen Federarten die es gibt. Beim T3 syncro kommt nur die Normalfeder an der Vorderachse und die Tonnenfeder an der Hinterachse zum Einsatz. Die Feder spielt zusammen mit dem Dämpfer eine sehr wichtige Rolle im Bereich des Fahrwerks. Sie ist maßgebend für Fahrkomfort, Fahrsicherheit, Kurvenverhalten und beim Syncro auch für die Verschränkung im Gelände. Es ist nicht möglich für all diese Forderungen das Optimum zu erreichen, daher muss man immer Kompromisse eingehen. Wie diese Kompromisse aussehen hängt immer von den persönlichen Wünschen und natürlich den Sicherheitsanforderungen, die stets eingehalten werden müssen, ab. Die Sicherheitsanforderungen werden vom TÜV überprüft und beschränken sich hauptsächlich auf die Fahrsicherheit. Es bleibt allerdings genügend Spielraum um sich seine Federung den persönlichen Wünschen anzupassen. Beim T3 syncro wird die Feder oft getauscht um eine optischen Höherlegung des Fahrzeuges zu erreichen, oder um dem erhöten Fahrzeuggewicht gerecht zu werden. Die Serienfedern kommen bei Fahrzeugen die für Fernreisen umgebaut wurden schnell an ihre Grenzen. Abhilfe schaffen da einige unterschiedliche Federn aus dem VW Regal und dem Zubehörmarkt, die für den T3 entworfen wurden.
Anmekung: Bei der rechts als Normalfeder bezeichneten Feder handelt es sich um eine sog. zylindrische Schraubenfeder.
Der ursprüngliche Verfasser verwendete für die Federn den Begriff Spiraldruckfeder. Üblicherweise werden als Spiralfedern Federn bezeichnet, die nach einer archimedischen Sprale gewickelt sind und auf Biegung beansprucht werden. Die verwendeten Federn werden üblicher Weise jedoch als Schraubenfedern bezeichnet und die Beanspruchung des Federmaterials erfolgt hauptsächlich auf Torsion/Schub.

Vorderachsfedern

Federn-Abmessungen.jpg

Rechts ist ein Schaubild wie die verschiedenen Maße und Längen an einer Spiraldruckfeder gemessen werden.

Bei den Vorderachsfedern gibt es eine recht große Auswahl, da hier im Syncro zu Höherlegung auch 2WD Federn verwendet werden können und die Vorderachse hauptsächlich den Fahrkomfort des Fahrers beinflusst.

Die folgende Tabelle listet alle bekannten Federn auf, die im T3 Syncro verbaut werden können. Legende

  • c = Federrate in N/mm c=(G*d^4)/(8*n*Dm^3)
  • Lo = Gesamtlänge der Feder in mm
  • F = Kraft mit der die feder belastet wird in N
  • d = Drahtdurchmesser der Feder in mm
  • n = Anzahl der federnden Windungen
  • Da = Durchmesser außen in mm
  • Di = Durchmesser innen in mm
  • Dm = mittlerer Durchmesser in mm
  • G = Torsions-/Schubmodul in in N/mm² 81500 N/mm² für runden Federstahldraht
  • Beschreibung der Federn

    Farbkennung/Hersteller Lo L1 (Einbaulänge) F bei L1 c lt. Angaben c rechnerisch d n lt. Angaben n gezählt Da Di Hersteller Bestellnummer Preis/Stk Kommentar
    T3 2WD                      
    blau 350 267 6600 70/80   16,08 6 5,5     VW     Lo Messung bei gebrauchter Feder
    braun 380 247 7850 80           VW     Krankenwagen, Camper mit Benziner.
    Lo Messung bei gebrauchter Feder
    grün 334 277 5600 96,7   17,61 6       VW     baugleich mit Busschmiede "Höherlegung"; für VA-Last 1300kg
    gelb   252 5600 96,7   17,61         VW     Tieferlegungsfeder für X-Star, LLE
    grün 3 Strich           18,20               3 Strich sind Federn für erhöht Nutzlast für Doka und Pritsche
    Spidan 330         18,00   5,5            
    Spidan 48809 360       71 16,30   6,5 132,3 99,7 Spidan     2WD normal
    Spidan 48810 339       95 17,8   6,5 136,0 100,4 Spidan     2WD verstärkt
    BJ / Seikel "Auflastungsfahrwerk" 310         19,00                
    H+F "2WD verstärkt" 342     80   16,70           950669.00 135.-  
                               
    T3 4WD                          
    violett 320 256 5600 80   16,62 6 5,5 130 100 VW     Standard+Ersatz: 2x violett
    grün (320)         (16,8)     (132,7)   VW     Möglicherweise USA-Export-Variante;
    Daten einer gebrauchten Feder
    Seikel 290     140           Eibach     Eine Prüfung ergab 130 N/mm Federrate
    Busschmiede "Höherlegung" 334     100                  
    Busschmiede "Höherlegung neue Version" 340     108   18,2                
    Syncro Services 350         17,40   7,7 136 101        
    "Syncro-Experts" 11       130                  
    unbekannt, "rosa Kennung" 320         16,50     134,5 100 VW? B H00 251 4F    
    H&R 300-100 300     100           H&R   75,- Rennsportfeder
    H&R 300-110 300 235 7072 110   14,00 11   89 61 H&R   75,- Rennsportfeder, mitlerweile aus dem Programm genommen
    Spidan 49144 320         16,00     131,5 99,5       Syncro normal
    Trailmaster TM-FW VW T3 50080 bzw 50090 342         18                
    Fremdfedern                          
    T4                          
    T5 350         16,00     185 115/85       Tonnenfeder und aufgrund der Abmessungen für T3 nicht geeignet.
    LT 380         19,88     143,5          

    Hinterachsfedern

    Federn-Abmessungen.jpg

    Rechts ein Schaubild wie die verschiedenen Maße und Längen an einer Spiraldruckfeder gemessen werden.

    Bei den Hinterachsfedern ist die Auswahl etwas begrenzter, da die Nachfrage nach unterschiedlichen Federn offensichtlich wesentlich geringer ist

    Die folgende Tabelle listet alle bekannten Federn auf, die im T3 Syncro verbaut werden können. Legende

  • c = Federrate in N/mm c=(G*d^4)/(8*n*Dm^3)
  • Lo = Gesamtlänge der Feder in mm
  • F = Kraft mit der die feder belastet wird in N
  • d = Drahtdurchmesser der Feder in mm
  • n = Anzahl der federnden Windungen
  • Da = Durchmesser außen in mm
  • Di = Durchmesser innen in mm
  • Dm = mittlerer Durchmesser in mm
  • G = Torsions-/Schubmodul in in N/mm² 81500 N/mm² für runden Federstahldraht

  • Beschreibung der Federn

    Farbkennung Lo L1 (Einbaulänge) F bei L1 c lt. Angaben c rechnerisch d (Mitte) d (Ende) n lt. Angaben n gezählt Da Di Hersteller Bestellnummer Preis/Stk Kommentar
                         
    T3 2WD                    
    gelb   186 3000  ?   18,00 11,00 11,40   VW 251 511 105    
    blau   190 4200 58   15,00 12,80 5,60     255 511 105C    
    braun                     255 511 105A   Krankenwagen
    grün                     255 511 105E   M456
    grün/gelb 262         18,30 10,50 8         verbaut in 2WD Feuerwehr Doka - gemessen an der gebrauchten Feder
    P2 / Bilstein                    
                         
    T3 4WD                    
    Serie (grün) 310 210 7000 91   19,40 10,00 8,50 165 122/55 VW 950670    
    Serie (weiss)   239,5   95?   19,45 11,70 7,25         Serie von 2/85 - 3/85
    Seikel 290     120     Eibach 48/00   Progressive Feder
    Lo entspricht gesetzte Feder! Neue Feder lt. Hersteller Eibach: 310 mm.
    Federrate ist im mittleren Bereich gemessen, "drei mittlere Windungen" angelegt, wenn Fahrzeug auf Rädern steht.
    "Syncro-Experts" 12       120            
    Freund und Kramer       90           Verstärkte Serienfeder
    Busschmiede Neue Version 300     120   19,9          
    TRailmaster TM-FW VW-T3 57980 bzw 57060 324 (76181) bzw 310 (76183)       18 mm (76181) bzw 19 mm (76183)          
    Fremdfedern:                        
    T4 232         19,00   165     701511105B   Verstärkte Ausführung für Achslast 1490 kg
    T5 250         20,00     64 (oben)        

    Unbekannter Autor im IG-Syncro 16" Wiki (vermutlich @Harix)

    Serienfedern nach VW-Daten

    Dies Daten findet man dort Federn Serienausrüstung