Kühlschrank RM 184 EGI Bedienung

Aus T3-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung des Gerätes

Der Kühlschrank RM 184 EGI ist ein ausschließlich an die Westfalia-Werke geliefertes Modell. Im Gegensatz zum früher benutzten Modell RM 182/RM 182A ist das Brennluft- und Abgassystem nicht hermetisch dicht gegenüber dem Fahrzeuginnenraum.

Der Kühlschrank ist mit einem Absorber-Kühlaggregat ausgerüstet, welches auch noch Betriebsbereitschaft gewährleistet, wenn das Fahrzeug an Steigungen oder Gefällstrecken bis zu 15 % gefahren oder geparkt wird. Das Gleiche gilt auch für Parken an schrägen Randstreifen oder Parkplätzen. Die Kühltemperatur erhöht sich dadurch nur unwesentlich. Um die Kühlleistung bei hohen Umgebungstemperaturen zu verbessern, schaltet ein unterhalb des Kühlaggregates angebrachter Ventilator (0,6 Watt) automatisch ein, wenn die Temperatur um die Kondensatorbleche 52°C erreicht und schaltet bei ca. 45°C wieder aus.
Bemerkung: Der Ventilator ist so an den 12 V- Stromkreis angeschlossen, dass er auch bei 220 V - und Gasbetrieb wirksam ist.

Bedienungsblende – Erklärung der Bezeichnungen von links nach rechts

Electrolux RM184EGI Bedienungsblende
- Druckknopf zum Betätigen der Zündsicherung.
- Drehknopf des kombinierten Elektro-Gasthermostaten.

Der kombinierte Elektro/Gas-Thermostat ist wirksam bei Netzbetrieb wie auch bei Gasbetrieb. Der 12 Volt Betrieb ist nicht thermostatisch geregelt. Wird der Drehknopf des Thermostaten vollständig nach links über den Punkt hinweg, wo leichter Widerstand zu spüren ist - gedreht, so ist der Netzbetrieb ausgeschaltet, dieselbe Drehknopfstellung entspricht bei Gasbetrieb der EIN-Position (ausgeschaltet wird der Gasbetrieb nur durch Zudrehen der Gaszufuhr zum Kühlschrank).

Drucktasten - Spannungswahlschalter mit gegenseitiger Auslösung :

- Drucktaste 1 für Netzbetrieb, gekennzeichnet durch Steckersymbol oder 220 V
- Drucktaste für 12 V-Betrieb, gekennzeichnet durch Batteriesymbol oder 12 V
- Drucktaste für Gasbetrieb, gekennzeichnet durch Flammesymbol oder Gas
- Rote Signalleuchte für Zündkontrolle

Betrieb mit Netzstrom

Bevor Sie den Kühlschrank in Betrieb nehmen, prüfen Sie bitte genau, ob die Spannung des Hausanschlusses oder Campingplatzes mit der auf dem Leistungsschild angegebenen übereinstimmt. Das Leistunqsschild befindet sich im Innenbehälter links oben. Der Kühlschrank muss ordnungsgemäß geerdet sein. Unsere Geräte sind mit einem entsprechenden Schuko-Stecker ausgerüstet, der an eine gleichartige Schuko-Steckdose anzuschließen ist, beim Westfalia-Joker im Spülenschrank.

Wichtig: Die Gaszufuhr zum Gerät muss bei Elektrobetrieb geschlossen sein.

Inbetriebnahme mit Netzstrom

1. Drucktaste 1 des Wahlschalters eindrücken.
2. Drehen Sie den Knopf des kombinierten Elektro-Gasthermostaten im Uhrzeigersinn auf maximale Leistung.
3. Bei Außerbetriebnahme des Gerätes drehen Sie den Thermostatknopf ganz zurück in Stellung-0 (hierbei ist ein leichter Widerstand zu überwinden) oder einfacher: Sie lösen die Drucktaste 1 des Wahlschalters aus, indem Sie eine andere Taste betätigen.

Betrieb mit 12 Volt - Gleichstrom

Ihr Kühlschrank ist bei 12 V- Betrieb durch eine im Stromkreis im Sicherungskasten an der B-Säule angebrachte Sicherung geschützt. Der Kühlschrank hat bei 12 Volt-Betrieb eine Stromaufnahme von ca. 7 Ampere. Um ein Entleeren der Fahrzeugbatterie zu verhindern, ist im 12 Volt-Stromkreis ein Relais so installiert, dass der Kühlschrank nur bei laufendem Motor des Fahrzeuges betrieben werden kann.
Der 12 Volt-Stromkreis ist nicht thermostatisch regelbar.

Wichtig: Die Gaszufuhr zum Gerät muss bei Elektrobetrieb geschlossen sein.

Inbetriebmahme mit 12V

Drucktaste 2 des Spannungswahlschalters vor Fahrtbeginn eindrücken.
Bei Außerbetriebnahme Drucktaste 2 des Wahlschalters auslösen, indem Sie Taste 1 oder 3 betätigen.

Betrieb des Kühlschrankes mit Flüssiggas

Das Gerät kam auch während der Fahrt mit Gas betrieben werden. Das Gerät ist ausschließlich für einen Betrieb mit Propan-Butangas geeignet. Es ist für einen bestimmten Gasdruck - gemäß der Angabe auf dem Typenschild - ausgerüstet worden (für den deutschen Markt 50mbar). Das Gerät darf mit keinem anderen Druck betrieben werden.

Zünden des Gasbrenners

1. Zum Zünden des Gasbrenners muss der Kühlschrank am 12 Volt Stromkreis angeschlossen sein.
2. Öffnen Sie die Gaszufuhr (Gasflaschen-/Gastankventil und Absperrventil für Kühlschrank).
3. Drehen Sie den Thermostatknopf im Uhrzeigersinn auf maximale Leistung.
4. Drucktaste 3 des Wahlschalters eindrücken. direkt nach dem Eindrücken der Taste zündet der elektronische Gaszünder, bei jedem Zündfunken leuchtet die rote Signalleuchte auf.
5. Drücken Sie den Knopf (A) der Zündsicherung ein und halten Sie Ihn eingedrückt, der Brenner wird nun nach etwa 20 - 30 Sekunden automatisch gezündet. Sobald die Flamme brennt, zündet der Gaszünder nicht mehr und die rote Signalleuchte leuchtet nicht mehr auf. Halten Sie den Knopf der Zündsicherung nun noch weitere 15-70 Sekunden eingedrückt, danach hält die thermoelektrische Zündsicherung die Gaszufuhr automatisch offen. Den Zündvorgang und die Flamme können Sie bei geöffneter Tür im Lichtleitstab, unten links im Kühlbehälter, beobachten. Sollte durch irgendeine Ursache - außer die Gasflasche ist leer - die Gasflamme erlöschen, so wird der Gasbrenner, sofort wieder automatisch gezündet. Wenn der Brenner infolge eines Defektes nicht zündet, so tritt die Zündsicherung in Aktion und sperrt automatisch die Gaszufuhr ab.
6. Bei Außerbetriebnahme des Kühlschrankes auf Gasbetrieb Gaszufuhr zum Gerät schließen und die Taste des Wahlschalters auslösen, in dem Sie die Taste 1 oder 2 betätigen.


Regulierung der Kühlraumtemperatur bei Gas- und Netzbetrieb

Die Kühlleistung des Gerätes ist am kombinierten Elektro-Gasthermostaten einstellbar. Nach ausreichender Kühlleistung in maximaler Einstellung können Sie den Thermostatknopf entgegen dem Uhrzeigersinn auf die von Ihnen gewünschte Kühltemperatur drehen.

ACHTUNG ! WICHTIGER HINWEIS ! Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen darf das Gerät nicht in einem geschlossenen Raum ohne genügende Ablüftung mit Gas betrieben werden.
Achten Sie bitte darauf, dass jegliche Doppelbeheizung Ihres Gerätes mit 230 Volt, 12 Volt und Gas vermieden wird. Es funktioniert dann nicht und nimmt eventuell Schaden.

Abtauen des Gerätes

Eine zu starke Vereisung des Verdampfers behindert den Kälteübergang zum Kühlraum. Es ist deshalb erforderlich, in gewissen Abständen abzutauen. Die Eisschicht am Verdampfer darf auf keinen Fall stärker als 3-4 mm sein. Zum Abtauen wird die Energiezufuhr unterbrochen, bei Gasbetrieb durch Absperren der Gaszufuhr, bei Elektrobetrieb durch Drehen des Elektrothermostatknopfes ganz nach links (hierbei ist ein leichter Widerstand zu überwinden), bzw. durch Herausziehen des Steckers aus der Steckdose. Das Abtauwasser läuft in die Tropfschale, welche nach vorn herausgezogen und entleert werden kann. Nach erfolgtem Abtauen ist es zweckmäßig, Innenbehälter und Verdampfer gründlich zu reinigen.

Verwenden Sie zur Beschleunigung des Abtauens niemals ein Heizgerät oder eine Heizsonne, dadurch könnten Bauteile beschädigt werden. Die Tür Ihres Kühlgerätes ist mit einer PVC-Dichtung versehen, um einen einwandfreien Verschluss sicherzustellen. Reinigen Sie diese PVC-Dichtung grundsätzlich nur mit klarem Wasser und niemals mit irgendwelchen chemischen Zusätzen. Innenbehälter und Verdampfer können ggf. mit einer leichten Sodalösung in lauwarmem Wasser gereinigt werden.

Maßnahmen bei längerer Betriebsunterbrechung

Wollen Sie Ihr Gerät für längere Zeit außer Betrieb setzen, so wird die Energiezufuhr unterbrochen und das Kühlgut entfernt. Nach erfolgtem Abtauen muss der Kühlraum sorgfältig gereinigt und abgetrocknet werden. Damit sich kein unangenehmer Geruch im Kühlraum bilden kann, empfiehlt es sich, die Tür des Kühlschrankes einen Spalt breit offen zu lassen.


Erstellt nach der Bedienungsanleitung von Electrolux